Europäisches Institut für Qualitätsmanagement finanzmathematischer Produkte und Verfahren
News |

Prof. Dr. Ralf Korn zum korrespondierenden Mitglied der SAV ernannt

21. September 2022

Prof. Dr. Ralf Korn, Geschäftsführer des EI-QFM und Professor für Finanzmathematik an der TU Kaiserslautern, wurde am 27. August 2022 in Andermatt zum korrespondierenden Mitglied der Schweizer Aktuarvereinigung SAV ernannt. Damit ist Prof. Korn erst der sechste Deutsche in der über 100-jährigen Geschichte der SAV, dem diese Ehre zu Teil wird. Die vollständige Pressemitteilung finden […]

mehr lesen

Aktuelle Vorträge von Prof. Korn

5. Dezember 2022

Actuaries without AI – AI without Actuaries? Convention A, Slot: European Actuarial Journal, 21. September, 2022 Optimales Investment unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten Convention A, Slot: TU Kaiserslautern, Fraunhofer ITWM, 20. September, 2022 Generating Financial Time Series with QuantGANs TU München, Workshop Monte Carlo Methods and Machine Learning, 15./16. September, 2022 Aktuare ohne KI – KI […]

mehr lesen

Buch zu PIA-Verfahren erschienen

25. August 2020

Die Modellierungen und Simulationsverfahren des Fraunhofer ITWM, die mittlerweile zu einem etablierten Industriestandard geworden sind, werden im „Praxishandbuch Lebensversicherungsmathematik – Simulation und Klassifikation von Produkten (Hrsg. Korn/Wagner)“, erschienen im Dezember 2019 beim Verlag Versicherungswirtschaft VVW mit der ISBN 978-3-96329-073-2, vorgestellt.

mehr lesen

PEPP-Regularien abgeschlossen

25. August 2020

Die EIOPA hat ihre Arbeit zu den Regularien für das neue paneuropäische Pensionsprodukt (PEPP) abgeschlossen und stellt ihren Entwurf online zur Verfügung (siehe EIOPA finalises the regulation of pan-European Personal Pension Product – Eiopa European Commission ). Wie man dem Dokument für die stochastische Modellierung entnehmen kann, hat hier auch das vom Fraun­hofer ITWM entwickelte […]

mehr lesen

PIA verlängert

25. August 2020

Die Produktinformationsstelle Altersvorsorge wird auch in den nächsten fünf Jahren in Kaiserslautern bleiben. Das Bundesministerium der Finanzen hat die entsprechende Option auf eine Verlängerung der Arbeit gezogen.

mehr lesen

© Copyright 2020 EI-QFM GmbH